KGR’ler drücken die Schulbank

Vom 28. bis 29. Oktober fand die diesjährige Klausurtagung der Kirchengemeinderäte in der Evangelischen Tagungsstätte Löwenstein statt.Die knapp dreißig anwesenden Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger der Katholischen Kirchengemeinde St. Michael, Wächter des Zabergäus kamen zu Ihrer alljährlichen zweitägigen Klausur zusammen.

Bei diesem Mal drückten alle nochmals die Schulbank. Grund hierfür war die Einführung ihrer neuen Online-Kommunikationsplattform durch den Administrator Vikar Steffen Vogt. Die Plattform trägt den wegweisenden Namen Communicare und bietet den Kirchengemeinderäten die Möglichkeit, schnell, umfassend und transparent Wissen miteinander zu teilen, gemeinsam an Themen zu arbeiten, miteinander zu diskutieren und abzuwägen. Für die vielen notwendigen Dokumente und Archive bietet Communicare einen sicheren Ort im World-Wide-Web.

Neben einer ausführlichen Reflexion des Vereinigungsprozesses der Kirchengemeinden, dem Vereinigungsfest im vergangenen März und den Schritten seither, stand am Samstagnachmittag auch ein Ausblick auf die Arbeit an den Kirchorten Brackenheim, Stockheim, Güglingen und Cleebronn auf der Tagesordnung. Schließlich war das Motto des Vereinigungsprozesses Struktur soll Nähe schaffen. Daran wolle man auch zukünftig Maß nehmen.