Neue Kirchenpflegerin

Ab 01. Januar 2017 erstmals Besetzung der Kirchenpflegestelle mit einer hauptberuflichen Kraft.

Viele Menschen in unserer Kirchengemeinde kennen mein Gesicht bereits aufgrund meiner ehrenamtlichen Tätigkeiten wie z. B. das Mitgestalten von Familiengottesdiensten und die Gestaltung von Krippenspielen, sowie als Mesnerin in der Christus-König-Kirche in Brackenheim und als Kirchengemeinderätin.

Um so mehr freue ich mich nun, die Stelle als Kirchenpflegerin ab 01.01.2017 anzutreten und eine neue Herausforderung annehmen zu dürfen. Erfahrungen hierzu bringe ich aus meiner bisherigen Tätigkeit als Verwaltungsangestellte mit. Einige der vor mir liegenden Aufgaben kenne ich auch durch meine Zeit als Mitglied im Kirchengemeinderat, vieles werde ich aber erst noch kennenlernen. Leider muss ich aus dem Gremium des Kirchengemeinderates ausscheiden, werde diesem aber als beratendes Mitglied weiter angehören. Auf eine gute Zusammenarbeit! Herzlichst, Anette Schuster

 

Hintergrund:

Die Kirchenpflege verantwortet gemeinsam mit dem Pfarrer und dem Kirchengemeinderat maßgebliche Verwaltungsbereiche der Kirchengemeinde. Schwerpunktmäßig ist sie zuständig für die Bereiche Buchhaltung, Haushalt und Vermögen, Personal, Liegenschaften und Facility Management, sowie die Umsetzung der Beschlüsse des Kirchengemeinderates.