Aufbruch im Zabergäu: Save the dates

Die Initiativgruppe „Aufbruch im Zabergäu“ lädt zu zwei Veranstaltungen ein, um den Synodalen Weg Revue passieren zu lassen.

Vom 9.-11. März 2023 findet die letzte Synodalversammlung des Reformprozesses „Synodaler Weg“ statt. Damit kommt dieser Weg an ein Ende. Bereits seit 2019 befindet sich die Kirche in diesem Prozess, der von der Deutschen Bischofskonferenz und dem Zentralkomitee der deutschen Katholiken verantwortet wird. Fragen nach Macht und Gewaltenteilen, Sexualmoral, Priesterlicher Lebensform und Frauen in Ämtern der Kirche, stehen dabei im Zentrum. Die Initiativgruppe „Aufbruch im Zabergäu“ nimmt das Zuendegehen des Synodalen Weges mit zwei Veranstaltungen zum Anlass nachzufragen, wohin dieser Weg die katholische Kirche geführt hat: