Ewige Anbetung am 30. August

E

Die Ewige Anbetung ist eine Form der ununterbrochenen Verehrung des im eucharistischen Brot gegenwärtigen Herrn. Im Jahre 1854 wurde diese Gebetsform unter Bischof Joseph von Lipp in unserer Diözese eingeführt. Jeder Pfarrei und jedem Kloster wurde ein fester Tag zur ewigen Anbetung zugeteilt und in der Pfarrei Stockheim ist dieser Brauch bis heute lebendig geblieben. Am 30. August jeden Jahres – so auch in 2019 – lösen sich Betende und Gebetsgruppen vor dem Allerheiligsten der Kirche St. Ulrich Stockheim ab um zu meditieren. Die Ewige Anbetung schließt mit der Erteilung des eucharistischen Segens um 19 Uhr. Wir laden Gemeindemitglieder aller Generationen der Pfarrei St. Michael herzlich ein an diesem besonderen Tag mit uns zu beten und Gott zu preisen