Nachprimiz von Alexander Bayer

Es ist selten geworden, miterleben zu können, wie ein Mann sich auf den Weg macht, Priester zu werden. Für unsere verhältnismäßig junge Christus-König-Kirche ist eine Nachprimiz jedenfalls ein bisher nie da gewesenes Ereignis. Primiz kommt vom lateinischen Ausdruck ‚prima missa‘ und bezeichnet die erste Heilige Messe, der ein neugeweihter Priester nach seiner Priesterweihe vorsteht.

Wir sind froh und dankbar für die Berufung von Herrn Alexander Bayer, der in Brackenheim aufgewachsen ist und hier in die katholische Jugendarbeit hineinwuchs. Alexander Bayer zählt sicherlich zu den bekanntesten Komponisten neuen geistlichen Liedgutes im deutschen Sprachraum. Viele Menschen unserer Region versammelten sich bei den mehrmals jährlich stattfindenden Konzerten seines Ensembles Entzücklika.

Heute lebt und arbeitet Alexander Bayer in der Schweiz. Er wurde am 26. Mai 2018 mit drei weiteren Mitbrüdern für die Diözese Chur von Bischof Dr. Vitus Huonder zum Priester geweiht.

Alexander Bayer feiert am 17. Juni 2018 um 10:00 Uhr in unserer Christus-König-Kirche eine Nachprimiz. Um 17:00 Uhr findet eine Dankandacht in der Kirche St. Michael auf dem Michaelsberg statt, bei der wir mit musikalischen Kompositionen von Alexander Bayer Danke sagen wollen. Im Anschluss an die Dankandacht spendet der Neupriester den Einzel-Primizsegen.

Ich würde mich sehr freuen, wenn wir uns beim Gottesdienst, beim sich anschließenden Ständerling oder in der Dankandacht auf dem Michaelsberg begegnen und miteinander den Glauben und unser aller Berufung feiern.

Für den Kirchengemeinderat und das Pastoralteam,

Pfarrer Oliver Westerhold