Irene Gassmann erzählt

Die Initiativgruppe „Aufbruch im Zabergäu“ lädt zum Gespräch ein mit Irene Gassmann, Priorin des Klosters Faheministische Benediktinerin, und wirft einen Blick in die katholische Kirche der Schweiz.

Irene Gassmann ist Mit-Initiatorin des Donnerstagsgebets „Schritt für Schritt“. Seit Anfang 2019 beten es – immer donnerstags –  Menschen, weit über die Landesgrenzen hinaus, und bitten um Mut und Zuversicht, damit sie eine weitere Woche den Weg in und mit ihrer Kirche gehen können.

Sie erzählt von ihrem Engagement in der Junia-Initiative und ihrer Beteiligung am Synodalen Prozess. Außerdem wird sie Einblicke geben in die Reformbestrebungen Ihres Klosters und der Schweizer Ortskirchen.

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, den 30. März 2022 um 19:30 Uhr statt – digital per zoom.

Anmeldung bis 28. März 2022 per Mail an: aufbruch@kath-kirche-zabergaeu.de

Die Veranstaltung unterliegt den Gesetzen der europäischen Datenschutz-Grundverordnung. Sie erhalten vor der Veranstaltung die Zugangsdaten zur digitalen Teilnahme. Die Veranstaltung wird nicht aufgezeichnet.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Kirchengemeinde St. Michael, dem kath. Dekanat und der kath. Erwachsenenbildung statt.

Spitzenergebnis im Zabergäu

Spitzen-Ergebnis Sternsingeraktion

2022 war bereits das zweite Jahr ohne Hausbesuche der Sternsinger.

Dennoch dürfen wir uns wieder über eine überwältigende Spendenbereitschaft hier im Zabergäu freuen.

Vielen Dank an alle, die mit ihrem Beitrag nicht nur die Arbeit des Kindermissionswerks DIE STERNSINGER wertschätzen, sondern auch unzählige Kinder-Sozial-Projekte auf der ganzen Welt damit unterstützen.

Und die Welt ist in diesem Jahr und vor allem auch in diesen Stunden wieder eine In-Die-Krise-Geratene; und mit ihr die Kinder dieser Welt.
Lassen wir auch zukünftig nicht nach im Helfen und Teilen!
Danke vielmals für all das, was wir nun weitergeben dürfen an die Hilfsprojekte.