Gemeindereferentin für St. Michael

Mein Name ist Laura Sünder, ich bin 27 Jahre alt und die neue Gemeindereferentin hier in der Kirchengemeinde St. Michael. Die letzten vier Jahre lebte und arbeitete ich in Schwäbisch Hall. Dort habe ich vor meiner Beauftragung durch den Bischof zwei Jahre als Gemeindeassistentin gearbeitet. Nach meiner Ausbildungszeit blieb ich noch zwei weitere Jahre in der Stadt. Zuvor studierte ich drei Jahre lang in Mainz Praktische Theologie und absolvierte anschließend ein Jahr lang ein Praktikum in der Gesamtkirchengemeinde Stuttgart-Mitte.

Nun war es für mich an der Zeit, wieder weiter zu ziehen. Ich bin sehr froh, dass mich der Weg ins Zabergäu geführt hat. Mein Auftrag in der Kirchengemeinde umfasst 50%. Ich werde vor allem in den Arbeitsfeldern der Kinder-, Jugend- und Familienpastoral das Team der Hauptberuflichen verstärken. Darüber hinaus werde ich mich in der KiTa St. Maria in Stockheim einbringen als Kindergartenbeauftragte Pastoral (KBP) und die Sternsinger-Aktion verantworten. In guter Regelmäßigkeit werde ich trauernde Angehörige begleiten und Gottesdienste zur Bestattung Verstorbener feiern. Immer wieder kann ich hoffentlich auch Akzente in der Ökumene setzen. Neben meinem Auftrag in der Kirchengemeinde erteile ich mit einem Deputat von acht Stunden Religionsunterricht an der Theodor-Heuss-Schule in Brackenheim und arbeite zu 15% in dem Projekt „Bibeltiere“ (www.bibeltiere.de) mit.

Ich freue mich darauf, hier anzukommen und hoffe, Sie in verschiedensten Kontexten kennenzulernen und die Region privat auf dem Rad und zu Fuß zu entdecken.

Bis bald!

Ihre Laura Sünder

Vater-Kind-Zelten auf dem Michaelsberg

Vom 02. auf den 03.07.2022 laden wir Väter, Großväter mit ihren Kindern oder Enkeln ein, eine Nacht im Freien, unter dem Sternenhimmel, in Zelten zu verbringen. Abenteuer pur am Lagerfeuer bei Musik und toller Stimmung. Am Sonntagmorgen wird gefrühstückt. Zum Abschluss feiern wir mit der ganzen Gemeinde um 11:00 Uhr Familiengottesdienst im großen Zelt. Ausführliche Infos und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es HIER in unserem Flyer zum Download

Viele Helfer:innen in Güglingen

Um Wohnraum zu schaffen für Geflüchtete aus der Ukraine, haben an eineinhalb Tagen fast 50 Helferinnen und Helfer aus allen Teilen unserer Kirchengemeinde tatkräftig mitgeholfen, dass das ehemalige katholische Jugendhaus im Güglinger Brucknerweg wieder bezugsfertig ist. Am Freitagnachmittag, 25.03.22 waren 17 Ehrenamtliche bis in die Abendstunden hinein mit der Grundreinigung, dem Abkleben und Streichen des Treppenhauses beschäftigt. Am Samstag, 26.03.22 starteten kleine Teams corona-konform mit weiteren Arbeiten: jeder Raum wurde gesäubert und teilweise neu gestrichen, sämtliche Küchenmöbel wurden innen und außen gereinigt, die Sanitärräume sowie alle Fenster gründlich geputzt. Am Nachmittag trafen die ersten Möbelspenden aus nah und fern ein, die mit viel Man- und Woman-Power in den Schlaf- und Wohnräumen aufgebaut wurden.

Von Herzen Dank an alle, die so fleißig mitgeholfen haben!

Frische Orgel-Klänge in Güglingen

Nach Generalreinigung und Erweiterung um drei Register (Gedeckt 8′, Gemshorn 8′ und Sesquialter 2 2/3 + 1 3/5) erklingt die Plum-Orgel in Güglingen erstmalig. Besonders für das Liturgische Orgelspiel fehlten dem Instrument bisher die leiseren Klangfarben. In drei unterschiedlichen Formaten wird das erweiterte Instrument der Gemeinde vorgestellt. Herzliche Einladung!

1 2 3